Student baut eigenen Batman-Suit – Fundstück

img

Man muss nicht immer Milliadär sein: Ein Student der Philadelphia University hat es geschafft, sich einen eigenen Batman-Combat-Suit zu bauen. Dabei ging es ihm, auch wenn er damit als Cosplayer dargestellt wird, mehr um Funktion, als um Style. Via Kickstarter sammelte Jackson Gordon (ja, er heißt wirklich so) $1,255 in 30 Tagen, um sein Projekt zu realisieren.

Was dabei herauskam, kann sich sehen lassen. Gordon (so will er aus irgendwelchen Gründen angesprochen werden 😛 ) hat aus Kevlar und Silikon einen Kampfanzug gebaut, der Schlägen, Baseballschlägern und sogar Macheten wiederstehen kann.

Etwa 12 Kilo bringt der Anzug auf die Waage, von denen allein 3kg der Panzerung dienen. Trotz des Gewichts meint Gordon, er sei damit genauso beweglich wie ohne: „Wenn es meinen Bewegungsfreiraum einschränken würde, wäre [der Anug] ja total überflüssig.“ Gordon hat den Anzug sogar auf die Probe stellen lassen und bei einem Cosplay-Treffen jeden eingeladen, so hart zuzuschlagen, wie er will. Er ist also ziemlich sicher, dass das Teil hält. Gordon ist übrigens Industrie-Design-Student 😉 Es lohnt sich also zu studieren, wenn man ein DC Comics – Held sein will 😛

Wer die $1,200 und das nötige KnowHow gerade nicht parat hat, kann ja erst einmal klein anfangen: [AMAZONPRODUCTS asin=“B00SL9HFNC“]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.