Star Wars Episode 8: Details zur Handlung

Star Wars Episode 8: Details zur Handlung

Jaja… der Film wird noch gar nicht gedreht und schon wollen alle Bescheid wissen, worum es geht. Doch auch schon bei Episode VII war es so, dass frühzeitig Details über die Handlung im Internet auftauchten und mehr als die Hälfte davon gestimmt hat. Nun gibt es in einigen Foren mal wieder ein wunderbares Gerückt und wir wollen euch dieses nicht vorenthalten.

VORSICHT: Nix hiervon ist bereits bestätigt, es handelt sich nur um Vermutungen und Gerüchte.

So sieht also die neue Theorie aus:

Luke Skywalker, einst einer der mächtigsten Jedis, ist in arge Bedrängnis gekommen. Snoke hat es sich nämlich zur Aufgabe gemacht, die überlebenden Jedis auszulöschen und dies gelingt ihm auch ziemlich gut. Unter diesen Jedis war wohl auch Reys Mutter.

Photo credit: Cornish Cactus via VisualHunt.com
Photo credit: Cornish Cactus via VisualHunt.com

Luke hat jedoch Rey gerettet und auf Jakku zurückgelassen, denn er hat eine Theorie, mit der er selbst klarkommen muss. Daher zieht er sich zum Meditieren zurück. Als Rey auf Skywalker trifft ist sie ihm ziemlich sauer, da sie davon ausgeht, Luke sei ihr Vater. Auf diese Anschuldigung reagiert Skywalker aber wohl mit „Nein! Du bist mein Vater!“ (Ein Satz, der uns gleichzeitig so bekannt wie verworren vorkommen dürfte!)

Die Theorie ist also: Immer, wenn die Macht aus dem Gleichgewicht gerät, sucht sie sich einen neuen „Wirt“ und macht diesen zum Auserwählten. Somit war Anakin wohl der erste bekannte dieser Reihe der Reinkarnation und Rey folgt ihm in der Ahnenschaft, ohne mit ihm verwandt zu sein. Vermutlich ist nämlich auch Rey durch unbefleckte Empfängnis entstanden und somit sicher nicht Lukes Tochter.

Von Midi-Chlorianern ist diesmal übrigens nicht die Rede, dennoch wird sie von Luke als „Tochter der Macht“ bezeichnet.

Um Laufe der Episode VIII soll sich Luke wohl sträuben, Rey zum Jedi auszubilden, da dieser Weg ja schon in früheren Episoden völlig schiefgegangen ist. Wohl ist es so, dass die Auserwählten ein immenses Problem mit ihrer Macht haben und innerlich automatisch zerrissen sind, daher auch zwischen Gut und Böse schwanken.

Nun wollen wir wissen: was haltet ihr von dieser Theorie? Kann das sein? Wärt ihr erfreut oder enttäuscht, wenn sich diese Story bewahrheitet? Wir sind gespannt!

Photo credit: Cornish Cactus via VisualHunt.com

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.