Neue Serie: „Superstore“ vom The-Office-Schöpfer

Neue Serie: „Superstore“ vom The-Office-Schöpfer

Ihr mögt also keine Montage? (keine Angst, der Gentlegeek auch nicht :P) In diesem „Superstore“ würdet ihr aber sicher gerne zur Arbeit gehen, oder eben nicht.

Spätestens seit Stromberg ist die Mockumentary in Deutschland bekannt und beliebt. Menschen bei ihrer fiktiven Arbeit zu beobachten, macht uns offenbar Spaß. Genau darum ging es auch im Stromberg-Vorbild „The Office“, welches gleich zwei Mal im TV landete: einmal im britischen Original von und mit Ricky Gervais und gleich noch mal in der amerikanischen Adaption, welche übrigens auch von Gervais und dem britischen Office-Darsteller Stephen Merchant stammt. Die amerikanische Hauptrolle wurde übrigens damals Steve Carell gespielt, den wir dann in so manchem Comedy-Movie sehen durften.


Neben den oben genannten, schrieb aber die meisten Folgen für The Office (und zwar tatsächlich für beide) der Meister: Justin Spitzer. Nachdem es nun weder eines der Offices, noch Stromberg im TV gibt, erwartet uns nun aber neues aus Justin Spitzers Feder: „SUPERSTORE„.

Wer es also geschafft hat, gemeinsam mit „Chuck“ im buyMore die Welt zu retten, kann nun gemeinsam Jonah die Kunden im „Superstore“ gefährden. Dabei handelt es sich um einen riesigen Supermarkt und wir können in der dazugehörigen Serie ihrer Mitarbeiter bei allerhand schwierigen Situationen beobachten. Dabei ist aber wohl weniger die Arbeit, als das Zusammenspiel zwischen Kunde und Mitarbeitern.

Produziert wird die Serie übrigens von America Ferrera, die schon in „Alles Betty“ Humor und ein gutes Händchen bewiesen hat.

Alles in Allem wirkt das Konzept also rund und wir sind sehr gespannt, wie die Serie so in Deutschland ankommt. Zu sehen ist die Serie ab 26.09.2016 im PayTV auf Universal Channel. In den USA wurde sogar schon die zweite Staffel bestellt 😛

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.